Verbraucherminister zeichnet die Preisträger des Landesschülerwettbewerbs zum Tierschutz für das Jahr 2012 aus

Einzelne Schüler, Schülergruppen und ganze Schulklassen im ganzen Land haben sich beim Landesschülerwettbewerb mit dem Schutz von Tieren befasst und verschiedene Projekte erarbeitet. „Es ist beeindruckend, mit wie viel Einsatz, Sachkunde und Engagement die Schülerinnen und Schüler ihre Projekte zum Schutz der Tiere umgesetzt haben. Der Wettbewerb macht Kindern und Jugendlichen klar, wie wichtig und nötig der Einsatz für die Tiere ist. Damit sind die jungen Leute großartige Botschafter für den Tierschutz“, sagte Verbraucherminister Alexander Bonde bei der Preisverleihung zum Wettbewerb „Schülerinnen und Schüler machen sich für Tiere stark“ am Freitag (20. Juli) auf der Landesgartenschau in Nagold (Landkreis Calw). „Die Vielfalt an Ideen und Tätigkeiten zeigen sehr deutlich das große Interesse der Kinder und Jugendlichen am Tierschutz. Die ausgezeichneten Arbeiten machen deutlich, wie wichtig es ist, das Bewusstsein dafür zu schärfen, dass wir Menschen Verantwortung für die uns anvertrauten Tiere tragen. Wer Tiere hält oder betreut, sollte diese artgerecht unterbringen, versorgen und pflegen“, so Minister Bonde.

Der Tierschutzwettbewerb wurde vom Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz gemeinsam mit dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport bereits zum siebten Mal ausgeschrieben. Schülerinnen und Schüler der vierten bis siebten Klassen waren aufgerufen, einen Beitrag zum Wohl der Tiere zu leisten. Aus den eingereichten Projekten hat eine Bewertungskommission, die sich mehrheitlich aus Mitgliedern des Landesbeirats für Tierschutz zusammensetzte, neun Preisträger ermittelt.

(Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg)

 

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen