OB Dr. Wolfgang Schuster leitet Stuttgarter Wirtschaftsdelegation in Indien

Stationen sind die Städte Delhi, Ahmedabad, Pune und Mumbai

[Stuttgarter Kurier, 13.01.2012] Eine 25-köpfige Wirtschaftsdelegation unter Leitung von Oberbürgermeister Dr. Wolfgang Schuster bereist vom 15. bis 22. Januar 2012 Indien:
Stationen sind die Städte Delhi, Ahmedabad, Pune und Mumbai. Die Delegationsteilnehmer kommen unter anderem aus den Bereichen Immobilienwirtschaft, Architektur, Hochtechnologie, Rechtsberatung, Finanzdienstleisungen, Werbung, Eventmanagement, Hotel, Gesundheitswesen und Logistik. Mit dabei ist auch die Landesvereinigung Baden-Württembergischer Arbeitgeberverband e.V.
Ziel der Reise ist es, Stuttgart als Investitionsstandort und kompetenten Wirtschaftspartner Indiens zu präsentieren. Im Jahr 2012, dem „Deutschlandjahr in Indien“, biete sich dies ganz besonders an, so OB Schuster. Ihm sei wichtig, dass die teilnehmenden Unternehmen die Gelegenheit erhielten, Kontakte mit indischen Unternehmen und Wirtschaftsverbänden aufzubauen und Geschäftsbeziehungen anzuknüpfen.
Ein Programmpunkt der Reise ist die Teilnahme an Kontakt- und Kooperationsbörsen in Ahmedabad und Mumbai, bei denen die Teilnehmer bilateral Gespräche mit ausgewählten indischen Unternehmen führen. Außerdem werde der Wirtschaftsstandort Stuttgart verschiedenen indischen Kammern präsentiert, so zum Beispiel der PHD Chamber of Commerce and Industry, der Gujarat Chamber of Commerce & Industry sowie der Indo-German Chamber of Commerce. Zu diesen Terminen seien auch deren indische Mitgliedsunternehmen eingeladen, erklärt Ines Aufrecht, Leiterin der städtischen Wirtschaftsförderung.
Auf dem Programm stehen zudem Besuche indischer und deutscher Unternehmen, der National Innovation Foundation, des Indian Institute of Management sowie des German Center in Gurgaon, das mittelständische Unternehmen, darunter auch etliche aus Baden-Württemberg, bei ihrem geschäftlichen Engagement in Indien unterstützt. Die Mitglieder der Stuttgarter Reisegruppe haben dort die Gelegenheit, nicht nur das Serviceangebot des Centers kennen zu lernen, sondern sich auch mit den Mietern dieser Einrichtung auszutauschen.
Der Honorarkonsul für Indien, Andreas Lapp, lädt indische sowie deutsche Unternehmen zu seinem jährlich in Mumbai stattfindenden „Winefestival Stuttgart meets Mumbai“ ein. Weiter beinhaltet das Programm politische Termine mit der Oberbürgermeisterin von Bombay, Shraddha Shridhar Jadhav, und dem deutschen Generalkonsul Dr. Heldman in Mumbai, um die städtepartnerschaftlichen Beziehungen weiter auszubauen. Mit dem Oberbürgermeister der Stadt Ahmedabad, Shri Asit Vora, und der Deutschen Botschaft in Delhi wollen die Stuttgarter darüber hinaus über mögliche Kooperationen sprechen.
In Ahmedabad wird die Delegation auch das dortige Cleft-Centre besichtigen, in dem Kinder mit Lippen-Kiefer-Gaumenspalten von der Deutschen Cleft Kinderhilfe e.V. kostenlos operiert und umfassend behandelt werden. Hintergrund der Visite ist das zehnjährige Bestehen dieser Organisation. Oberbürgermeister Schuster als Schirmherr und Stadtrat Heinz Lübbe als Präsident der Cleft Kinderhilfe haben aus diesem Anlass die Kampagne „Stuttgart hilft Spaltkindern“ ins Leben gerufen.

Weitere Informationen zum Thema:

Deutsche CLEFT Kinderhilfe e.V.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen