15 Jahre Junior Business Team: Studentische Unternehmensberatung schreibt Erfolgsgeschichte

Den Anfang machten elf Studierende, die schon während des Studiums in die Praxis wollten: Als sie im Jahr 1997 mit elf Mitgliedern das Junior Business Team (JBT) an der Universität Hohenheim gründeten, ahnt keiner von ihnen, dass der gemeinnützige Verein 15 Jahre später zu einer der renommiertesten studentischen Unternehmensberatungen in Deutschland zählen wird. Aus elf Gründungsmitgliedern sind mittlerweile über 150 Mitglieder und eine Gruppe von ca.130 Alumni geworden. Anlässlich der Jubiläumsfeier blickt das JBT heute auf eine einzigartige Vergangenheit zurück.

Die Idee der studentischen Unternehmensberatung

„Wir hatten häufig unterschiedlichste Herausforderungen in den Projekten, aber mit Wissen, Engagement und jeder Menge Spaß haben wir noch jedes Problem gelöst.“ So erinnert sich Holger Hättich. 2002 war er der 1. Vorstand des JBT. Heute ist Hättich Geschäftsführer von PV Automotive. Die Idee des Junior Business Team e.V. liegt darin, Studierenden die Chance zum herausragenden Ausbau der eigenen Kompetenz zu geben. Dazu erhalten sie neben ihrem Studium eine wertvolle Weiterbildung durch zahlreiche Schulungen, Workshops und Projekte. Auf diese Weise machen sich die jungen Führungskräfte zur Gewohnheit, vorauszudenken und Verantwortung zu übernehmen, wie sie es in keinem Praktikum lernen können.

Unternehmen bietet das JBT eine preiswerte Alternative zu klassischen Unternehmensberatungen. Nichtsdestotrotz steht die hohe Professionalität der Dienstleistungen im Vordergrund. Dank ihr wurde die studentische Beratung 2011 mit dem ISO 9001-Zertifikat ausgezeichnet.

Meilensteine

Gegründet wurde das Junior Business Team im Januar 1997. Im gleichen Jahr noch wurde das JBT als gemeinnütziger Verein eingetragen. Ein Jahr später wurden die Studenten aus Hohenheim in den Bundesverband Deutscher Studentischer Unternehmensberatungen (BDSU) aufgenommen. In den darauffolgenden Jahren erhalten sie gleich zweimal hintereinander den 1. Platz der BDSU Trophy. 1999 findet die erste Hohenheim Consulting Week statt, welche seitdem jährlich vom JBT organisiert und von mehreren namhaften Unternehmensberatungen besucht wird. 2003 gründen die Vorstände der studentischen Unternehmensberatungen Junior Business Team e.V. aus Stuttgart, delta e.V. aus Karlsruhe und INTEGRA e.V. aus Mannheim gemeinsam die Prime Alliance.

Und heute?

Auch nach 15 Jahren hat die Idee, bereits während des Studiums Höchstleistungen zu erbringen und mit Partnern und Kunden aus der Wirtschaft zu arbeiten, nichts von ihrem Reiz verloren. Heute besteht das Junior Business Team aus einem Verein und einer Unternehmergesellschaft. Die elf Studenten bei der Gründung sind mittlerweile zu über 150 Mitgliedern sowie einer Gruppe von ca.130 Alumni herangewachsen, ausgestattet mit dem gebündelten Know-How einer 15-jährigen Erfolgsgeschichte.

Um es mit den Worten eines der Gründer zu Wort zu sagen: „Ich bin sehr stolz auf das 15-jährige Jubiläum des Junior Business Team e.V. – der ersten studentischen Unternehmensberatung in Stuttgart. Wir hätten damals nie gedacht, dass sich diese Idee so erfolgreich am Markt behaupten kann und auch heute noch vielen Studenten die Möglichkeit bietet erste Berufserfahrung zu sammeln, Verantwortung zu übernehmen und ein wichtiges Netzwerk für die Zukunft aufzubauen. Auf die nächsten 15 Jahre JBT!“ so Frank Weissenbacher, Gründungsvorsitzender des Junior Business Team e.V., heute Head of Portfolio & Project Management, Linde AG. „15 Jahre jung und schon erwachsen“, ergänzt Michael Windsheimer, amtierender 1. Vorstand des Junior Business Team e.V.

(Pressestelle Uni Hohenheim)

 

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen